Cala Gat Strand Mallorca
Das Mallorca Reisemagazin

Die Kathedrale von Mallorca

Kathedrale in Palma de Mallorca

Die berühmte Kathedrale von Mallorca (La Seu), steht in der Hauptstadt Palma und ist gleichzeitig das Wahrzeichen der der Ferieninsel.

Das prachtvolle Bauwerk ist der Bischofssitz des Bistums von Mallorca und zählt zu den Prachtstücken gotischer Architektur. Man kann sagen, das über Jahrhunderte an der Kathedrale gebaut wurde und der Baustil immer wieder der jeweiligen Zeit angepasst wurde.

Die Grundsteinlegung fand schon im Jahr 1230 durch den damaligen König Jaume I statt. Fertiggestellt in der heutigen Form wurde sie jedoch erst im Jahr 1904 durch den Architekten Antoni Gaudi.

Besonders eindrucksvoll sind die sieben Rundfenster (Rosetten), das größte, mit einem Durchmesser von rund 12 Metern, im sogenannten Apsisbogen.

Einen guten Ausblick auf die Kathedrale, mit Möglichkeit zum Foto, hat man  hat man vom Auto aus, von Süden Flughafen & der Playa de Palma her kommend entlang der Küstenstraße zum Hafen hin. Wenn man sich hier ganz rechts einordnet, gelangt man auch in ein Parkhaus, von wo aus man dann zu Fuß weitergehen und auch das Innere der Kathedrale erkunden kann.

Auf diese Weise (im vorbeifahren entlang der Küstenstraße) entstand auch das Titelfoto zu diesem Beitrag.

Öffnungszeiten der Kathedrale

Die Öffnungszeiten während der Sommermonate sind von Montag bis Freitags 10:00 – 18:00 Uhr und Samstags con 10:00 – 14:00 Uhr. Während der Nebensaison werden die Öffnungszeiten um ca. 1 – 2 Stunden verkürzt.

Wer sich für die vielen Einzelheiten, wie Abmessungen etc. der Kathedrale von Mallorca interessiert, dem sei der entsprechende Beitrag in Wikipedia empfohlen.