Cala Gat Strand Mallorca
Das Mallorca Reisemagazin

Badestrände & Buchten auf Mallorca

Obwohl oder gerade weil ein Großteil der Küstenlinie von Mallorca aus Felsenküste besteht, hat die Insel für Badefreunde und Sonnenanbeter einiges zu bieten.

Badebuchten auf Mallorca

Denn zwischen den felsigen Abschnitten sorgen immer wieder tiefe Einschnitte im Felsen für kleine romantische Badebuchten mit Sandstrand oder an anderen Stellen gleich für kilometerlange Sandstrände die zum Sonnenbaden und flanieren einladen.

Die schönsten Strände auf Mallorca

Am schönsten auf Mallorca finde ich persönlich aber die vielen kleinen Badebuchten mit regelrechten Traumstränden, wie sie hauptsächlich an der Ostküste zwischen Cala Ratjada im Nord-Osten bis hinuter nach Cala Figuera zu finden sind. Die felsige Umgebung sorgt derweil für kristallklares Wasser, das nur manchmal bei Wellengang in Strandnähe durch den aufgewirbelten Sand ein wenig eingetrübt wird.

Die schönsten Strände Mallorcas

Erkunden kann man die kleinen Badebuchten am besten auf eigene Faust mit dem Mietwagen oder, wer sportlich fit ist, mit dem Fahrrad. Ansonsten ist es ein wenig umständlich, sich mit Bussen oder Taxis auf den Weg zu machen.

Eine andere Alternative, sind die Ausflugsboote, die an der gesammten Küstenline entlang verkehren und je nach angebotener Tour einen großen Teil der Küstenlinie abdecken.

Am interessantesten dürfte es sein, von Porto Christo aus eine Tour in Richtung Süden an die Cala Romantica zu buchen, denn dort reiht sich eine Traumbucht an die andere.

Noch weiter südlich an der Ostküste der Insel gibt es dann noch ein paar kleine Badebuchten, die man getrost noch als "Geheimtipp" bezeichnen kann.

Um hinzugelangen, muß man erst mal ein paar Kilometer über schmale, verschlungene Straßen und winzige Dörfer fahren. Namentlich handelt es sich dabei zum Beispiel um den "Cala Sa Nau" Strand, zwischen Cala Figuera und Cala d'Or.

Leider sind viele dieser Traumbuchten und einsamen Badestrände nicht mehr ganz so einsam und abgelegen, wie es der Name vielleicht vermitteln will.

Überall hat der Tourismus bereits seinen Einzug gehalten und es entstehen immer wieder neue, kleine und größere Touristenzentren in unmittelbarar Nähe dieser Strände. Bleibt zu hoffen, das der kürzlich ausgesprochene Baustop auf Mallorca und vielleicht auch die aktuelle Wirtschaftskriese, ein Zubauen der schönen Buchten verhindert oder zumindest so lang wie möglich hinauszögert.