Cala Gat Strand Mallorca
Das Mallorca Reisemagazin

Selbstverpflegung auf Mallorca

Eigenes Frühstück auf Mallorca

Wenn man einen Urlaub auch Mallorca bucht, hat man bei den Zimmern grundsätzlich die Wahl zwischen Vollpension oder "All Inklusive" und Halbpension bzw. nur Zimmer mit Frühstück.

Die Angebote ohne Verpflegung sind natürlich entsprechend billiger und warum sollte man sich während des Urlaubs auf Mallorca nicht mal selbst versorgen und das Frühstück auf dem Zimmer genießen, statt das meist immer gleiche Essen im Speisesaal des Hotels?

Besonders gut für die Selbstversorgung eignen sich sogenannte Apartment Hotels, wie es sie auf Mallorca recht häufig gibt. Zusätzlich zu dem normalen, einfachen Schlafzimmer, hat man da noch eine Wohnküche dabei, die normalerweise mit den wichtigsten Küchenutensilien ausgestattet ist, wie Tellern und Töpfen, Geschirr, Mikrowelle, Herdplatte und Kühlschrank.

Da kann man sich zumindest ein leckeres Frühstrück selber zubereiten und wenn es sein muß, auch ein entsprechendes Dinner. Allerdings ist das Angebot an Restaurants und Snackbars recht groß, so dass die meisten am Abend wahrscheinlich lieber über die Flaniermeile schlendern und sich ein passendes Restaurant aussuchen. Zum Frühstück allerdings ist die Selbstversorgung eine echte Alternative.

Morgens Frische Brötchen

Man kann sagen, dass in der Nähe eines jeden Hotels auf Mallorca, sich auch ein kleiner oder größerer Supermarkt oder eine Bäckerei befindet, wo man sich morgens mal schnell ein paar Brötchen holen kann. Dort bekommt man natürlich auch alle anderen Frühstücksutensilien, wie Butter, Wurst, Schinken, Joghurt und eigentlich alles, was man sich sonst noch zum Frühstück vorstellen kann.

Lebensmittel einfach mitbringen

Da die Lebensmittelpreise auf Mallorca aber etwas über denen in Deutschland liegen, sollte man vielleicht auch mal darüber nachdenken, sich die ein oder andere Sache im Reisegepäck einfach mitzubringen. Das gilt besonders für eine Packung Schinken, Salami, etwas Käse, Kaffee (Instant, der Einfachheit halber) und vielleicht ein Glas von der Lieblingsmarmelade.

Wenn man sich zum Urlaub auch noch einen Leihwagen gemietet hat, kann man am besten gleich am ersten Urlaubstag einen Ausflug in den nächsten LIDL Markt auf Mallorca machen und sich mit den wichtigsten Sachen für ein paar Tage eindecken. Dort gibt es fast alles, was es auch bei LIDL in Deutschland gibt, gemischt mit einigen lokalen Produkten natürlich.

Einige LIDL Märkte auf Mallorca haben auch eine angeschlossene, meist deutsche Bäckerei auf dem Hof, wo es deutsches Brot und Brötchen gibt, man braucht also auf nichts zu verzichten.