Cala Gat Strand Mallorca
Das Mallorca Reisemagazin

Wandern auf Mallorca

Wandern auf Mallorca
Hermann / Pixabay | Wandern auf Mallorca Symbolbild

Bringen Sie ihre Wanderausrüstung mit nach Mallorca, denn die Insel hat Wanderfreunden einiges zu bieten. Ob für Jung oder Alt, ob auf leichten oder schweren Wandertouren, alle können die Höhen und Tiefen, will sagen die Berge und Täler Mallorcas durchwandern.

So erlebet man das "andere Mallorca"!

Abseits von teils häßlichen Hotelbunkern an den dichtbebauten Küstenabschnitten finden die Wanderer verträumte Landschaften, zerklüftete Schluchten und atemberaubende Aussichtspunkte.

Die meisten Wanderer zieht es dabei in die Serra de Tramuntana im Norden Mallorcas aber auch andere Gegenden wie der Naturpark " Parc Natural de la Peninsula de Llevant" in der Nähe des Örtchens Artà im Nordosten der Insel.

Beim Wandern erleben Sie das “andere” Mallorca

Neben einer sehr abwechslungsreichen Landschaft gibt es dort auch noch Wanderfalken und Adler zu beobachten, die dort ihre Nistplätze heben.

Zur richtigen Wanderausrüstung, insbesondere für ausgedehne Touren zählen erstmal ein paar feste, bequeme und gut eingelaufene Wanderschuhe. Desweiteren sollten Sie Schutzkleidung gegen Regen aber auch gegen die Sonne mitbringen, in den Bergen kann auch etwas warme Kleidung nicht schaden.

Ein kleiner Erste Hilfe Set mit ein paar Pflastern und Verbänden kannn ebensowenig schaden wie einige andere typische Ausrüstungsgegenstände wie Signalpfeife, Kompass und Taschenmesser. Ein bißchen Proviant und Wasser als Werzehrung sollten ebenfalls nicht vergessen.

Wanderkarten

Da das Wandern auf Mallorca immer populärer wird, haben sich inzwischen sogar schon einige Veranstalter darauf spezialisiert. So gibt es in der Buchhandlung bereits Wanderführer eigens für Mallorca zu kaufen und in einigen guten Geschäften, auch auf der Insel selbst, gibt es gute topografische Landkarten, die sich ganz gut als "Wanderkarte" eignen.

Bleiben Sie bei Ihren Wanderungen auf Mallorca immer auf den Wegen und Straßen und marschieren Sie nie querfeldein über privates Land, das sehen die einheimischen Besitzer nämlich gar nicht gerne und es kann richtig Ärger geben.